Ich übernehme Verantwortung für Mensch und Umwelt

Alles ist wichtig - Kunde, Mitarbeiter, Lieferant, Produkt und Umwelt. Bei meiner täglichen Arbeit lege ich großen Wert darauf, allen diesen Punkten gerecht zu werden. Besonders aber beim Einkauf von Rohstoffen und Halbfabrikaten, die zu einem großen Teil aus Ländern der sogenannten 3. Welt kommen, fühle ich mich besonders gefordert der Verantwortung gegenüber den Menschen auf den Kakaoplantagen gerecht zu werden. Die Einhaltung nationaler und internationaler Gesetze und Standards zum Schutz der Arbeiter auf den Plantagen und in allen weiteren Verarbeitungsschritten ist für mich Grundvorraussetzung meiner unternehmerischen Tätigkeit.

Ihre Kirsten „Kiki“ Homborg

Langjährige Partnerschaften für ein gutes Leben und erstklassige Kakao Qualität

Katastrophale Arbeitsbedingungen und der Einsatz von Kindern für die Arbeit, ist auf Kakaoplantagen vor allem in Westafrika weit verbreitet. Diese Zustände sind für mich nicht akzeptabel. Deshalb setze ich beim Einkauf von Kakao und Zutaten auf Lieferanten die sich vor Ort für die Belange der Menschen einsetzen. So schließt mein Lieferant Valrhona den Einsatz von Kinderarbeit aus und und kontrolliert regelmäßig die Lieferanten vor Ort. Es werden mit den Kakaobauern direkte Lieferverträge mit garantierten Preisen und Mengen vereinbart. Dadurch können die Kakaobauern unabhängig von Börsenspekulationen wirtschaften und ihren Familien und Mitarbeitern ein gutes Leben zu ermöglichen.

Bio Zertifikat

Darüber hinaus werden die Kakaobauern im Anbau und in der Nacherntebehandlung geschult um ihnen den Anbau hochwertiger Kakaosorten zu ermöglichen und so noch einmal ein deutlich besseres Einkommen zu erzielen. Denn der Preis für Edelkakaos, wie er inmeinen Herkunftsschokoladen verwendet wird, liegt deutlich über den Preisen die für „Fairtrade“-Konsumkakao bezahlt werden. So können die Kakaobauern ihre Kinder zur Schule schicken und Erntehelfer fair bezahlen.

Neben dem direkten Einsatz unserer Partner vor Ort, setzt sich die World Cocoa Foundation für die Entwicklung und Verbesserung der Lebensbedingungen auf und um die Kakaoplantagen dieser Welt ein.

Ökologischer Anbau zum Schutz von Mensch und Umwelt

Um die natürlichen Ressourcen der Erde zu schonen, greife ich wo immer möglich auf Produkte aus kontrolliert ökologischem Anbau zurück und unterstütze meine Lieferanten mehr Produkte auf ökologischen Anbau umzustellen. So möchte ich dazu beitragen die Natur auch für meinen Sohn und künftige Generationen zu erhalten.

Darüber hinaus bedeutet der Umstieg auf ökologischen Anbau auch einen aktiven Beitrag zur Gesundheit der Arbeiter auf den Plantagen, da sie nicht mehr schädlichen Pestiziden ausgesetzt werden.

Meine Manufaktur wird kontrolliert durch die ÖKO-Kontrollstelle DE-ÖKO-006.