Bio Kakaobohnen "Öko Caribe" Dominikanische Republik - Rohkakao

Name
Stk.
Lieferzeit
Preis
    [090374] 500g Bio Kakaobohnen Dom. Republik
    sofort lieferbar

    12,52 € 12,52 € * 12.52 EUR

    (25,04 € / 1 kg)

    100,00 €

    Option nicht verfügbar

      [120584] 3kg Bio Kakaobohnen Dom. Republik
      sofort lieferbar

      54,19 € 54,19 € * 54.19 EUR

      (18,06 € / 1 kg)

      100,00 €

      Option nicht verfügbar

        [161447] 14kg Bio Kakaobohnen Dom. Republik
        sofort lieferbar

        228,82 € 228,82 € * 228.82 EUR

        (16,34 € / 1 kg)

        100,00 €

        Option nicht verfügbar

        * inkl. MwST. zzgl. Versandkosten

          100,00 € 100,00 € * 100.0 EUR

          (0,00 € / 1 )

          100,00 €

          Option nicht verfügbar

          Diese Kombination existiert nicht.

          In den Warenkorb

          Rohe Bio Kakaobohnen von Öko Caribe aus der Dominikanischen Republik. Unsere Ökokontrollstelle: DE-ÖKO-006


          Sicherer Versand als DHL Paket.
          Direkt vom Fachhändler mit Beratung.
          Zustellung in 1-2 Werktagen bei Verfügbarkeit.

          Bio Kakaobohnen „Hispaniola“ aus kontrolliert biologischem Anbau. Unsere Bio Kakaobohnen aus der Dominikanischen Republik kommen von der Kleinbauern-Kooperative Conacado, von Öko Caribe und der Familien-Kooperative Fernández Badia Agrocacao.

          Anbaugebiet und Kakaosorte - Dominikanische Repbulik

          Am Ende des 16. Jahrhunderts führten die Spanier Kakaon in der Dominikanischen Republik ein. Der Kakao aus der Dominikanischen Republik wird in zwei Handelssorten unterteilt: Sánchez (unfermentiert) wird vor allem in die USA exportiert und Hispaniola (gut fermentiert) der Weltweit vermarktet wird. Bei unseren Bio Kakaobohnen handelt es sich ausschließlich um gut fermentierten Hispaniola Kakao. Haupterntezeit ist März bis Juni und eine Nebenernte ist von Oktober bis Dezember.

          Der Kakao der Dominikanischen Republik ist eine Mischung unterschiedlichster Kakaosorten: Jamaican, Amazon Amelonado, Ecuadorian Nacional, Veneuelan Criollo, Rio Caribe und Trinitario Hybride.

          Naturbelassen: Die Kakaobohnen in unserem Sortiment werden so angeboten, wie sie nach der Fermentation und Trocknung auf den Kakaoplantagen abgepackt wurden. Keinerlei Nachbehandlung, Röstung oder Sortierung.

          Dieser Bio-Rohkakao eignet sich zur Herstellung von Bio Schokolade, Trinkschokolade, einfach als Snack und für alle weiteren denkbaren Anwendungen. Unsere Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

          Unsere Kakaoproduzenten

          Aufgrund wechselnder Verfügbarkeit der Bio Kakaobohnen in Europa können wir nicht durchgehend Kakao einer Kooperative anbieten. Hier stellen wir unsere drei Lieferanten für Bio Kakaobohnen aus der Dominikanischen Repbulik vor.

          Die Aktulle Charge ist von: Öko Caribe.

          Öko Caribe

          Kakao für die beste Schokolade der Welt

          Das 2006 gegründete Unternehmen Öko Caribe arbeitet mit kleinen Farmern, die in Kooperativen organisiert sind, im Nordosten der Insel zusammen und kombiniert ökologischen Anbau und soziale Arbeitsbedingungen mit erstklassiger Qualität. Der Anbau erfolgt in Agroforstsystemen. Öko Caribe sammelt den frischen Kakao und bringt ihn innerhalb von 4 bis 6 Stunden zu einer zentralen Fermentationsanlage. Dort werden die Kakaobohnen in Holzboxen für 5 bis 6 Tage fermentiert und anschließend in Solartrocknern getrocknet.

          Aroma: Kräftige Schokoladennoten, mit Noten von Kokosnussmilch, Karamell, Vanille, Crème Bruleé, Lavendel und Veilchen.

          Lieferant der besten Schokoladenhersteller

          Öko Caribe beliefert zahlreiche der besten Bean to Bar Schokoladenhersteller der Welt, wie Hummingbird, Raaka, Dandelion und Madre Chocolate. 2016 wurde eine Hummingbird Schokolade aus Öko Caribe Kakao von der Academy of Chocolate zur besten Schokolade der Welt gekührt und mit dem Golden Bean Award ausgezeichnet.

          Öko Caribe - Dominikanische Republik - Bio Kakaobohnen
          Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

          Kooperative Conacado

          Die Kooperative wurde 1989 gegründet um die Lebensbedingungen der Kakaobauern zu verbessern. Heute gehören rund 23 % aller dominikanischen Kakaoproduzenten der Kooperative an. Rund 25 % des Kakaoexportes des Landes kommen von Conacado. Durch die gemeinsame Vermarktung kann Conacado den beteiligten Kakaobauern höhere Preise zahlen, als es lokale Ankäufer tun würden. Gleichzeitig wird die Ernte Vorfinanziert, so dass das Risiko der Kakaobauern reduziert wird.
          Der Kooperative gehören etwa 10.000 Kakao-Kleinproduzenten an, von denen die meisten Flächen von 1 bis 3 ha bewirtschaften. Der Kakao wird traditionell in Mischkultur mit anderen Pflanzen wie Maniok, Kochbananen, Bohnen und Obst angebaut. Die Kakaobauern liefern den Kakao nach der Ernte zu den Sammelstellen von Conacado, wo der Kakao fermentiert und getrocknet wird. Insgesamt produziert Conacado 5.000 bis 10.000 Tonnen Kakao pro Jahr und vermarktet diesen nach Nordamerika und Europa. Mehr über die Kooperative Conacado erfahren SIe unter: http://conacado.com.do/

          Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

          Familienbetrieb Fernández Badia Agrocacao

          Die Geschichte von Fernández Badia beginnt bereits 1941, als Antonio Fernandez und Amparo Lantigua begannen in der Provinz Duarte Kakao anzubauen. Die Firma entstand mit dem Ziel, den Kakao mehrerer Familien gemeinsam direkt zu vermarkten und den Farmern so bessere Lebensbedingungen zu sichern. Heute wird das Unternehmen von Jose Ramon Fernandez Badia geleitet. Heute ist das Unternehmen einer der größten Kakaoproduzenten des Landes.

          Ursprüngliche rohe Kakaobohnen für alle Anwendungen

          Wir bieten Ihnen die Kakaobohnen im ursprünglichen rohen, ungerösteten Zustand, damit Sie Ihren Kakao selber rösten, oder roh verarbeiten können. Damit ist der Rohkakao für alle denkbaren Anwendungen geeignet, zum Beispiel zur Herstellung von: Schokolade, Trinkschokolade, Müsli, Backwaren, oder einfach als puren Snack.

          Rohe Kakaobohnen als Rohkost

          Die Kakaobohnen wurden nur fermentiert und getrocknet und eignen sich deshalb auch für eine Rohkosternährung. Sie sind reich an natürlichen Antioxidantien, Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen wie Serotonin, Theobromin und Arginin.

          Odoo • Bild und Text

          Kakaobohnen selber verarbeiten

          Die Kakaobohnen lassen sich vielfältig weiterverarbeiten. Vor allem sind sie natürlich der Rohstoff für Schokolade und Trinkschokolade. In unserem Schokoladen-Magazin zeigen wir dir Schritt für Schritt wie du in deiner Küche selber Schokolade herstellen kannst.