Veggie Roggendinkelbrot mit Gemüse

Rezept für ein Sauerteigbrot mit Obst und Gemüse

Kirsten Kiki Homborg
(26.01.2021)

Lockeres, saftiges Brot

Unser Veggie Roggendinkelbrot ist ein saftiges Brot aus Getreide, Obst und Gemüse. In ihm befinden sich Möhren, Petersilienwurzel und Äpfel sowie viele Getreidesorten in Form von Vollkornmehl,  wie Roggen- und Lichtkornroggen, sowie Dinkelmehl und verschiedene Saaten.

Rundum ein leckeres gesundes Brot, das zu Wurst und Käse besonders gut schmeckt. Es weckt sogar Interesse bei Kindern und bei denen, die selbst nicht so gerne Gemüse essen. Probiert es doch mal aus. Es lohnt sich.

Hier verrate ich euch mein Rezept, damit ihr selber dieses leckere Brot backen könnt.

Viel Spaß und Genuß!

Zutaten für das Veggie Brot

Zubereitung

  • Sonnenblumenkerne oder Walnüsse in der Pfanne rösten. Erkalten lassen.

  • Möhren, Petersilienwurzel und den Apfel schälen und raspeln.

  • Mehle und Salz vermischen. Wasser auf 45 °C erwärmen, Gemüse und Obst, Leinsamen, geröstete Sonnenblumenkerne oder Walnüsse und Roggensauerteig zur Mehlmischung geben.

  • Langsam vermischen und 7 Minuten auf höchster Stufe verkneten.

  • Honig oder Apfelsüße und eventuell Kurkuma dazugeben und nochmal gut verkneten.

  • Den Teig 3 Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur in der Schüssel ruhen lassen.

  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche, und mit bemehlten Händen, den Teig rundformen. Auf ein Backblech mit ausgelegten Backpapier, weitere 30-60 Minuten abgedeckt  ruhen lassen. Freischieben.

  • Heißluft auf 250°C vorheizen. Jetzt das Brot einmal längs 1 cm tief einschneiden und mit etwas Mehl bestäuben. Das Backblech in den Backofen schieben und bei 200°C für 60 Minuten backen. Das Brot herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipps rund ums Backen
  • Feuerfeste Form, am besten eine kleine Metallschüssel mit Wasser in den Backofen stellen. Dadurch bekommt das Brot eine schöne Kruste.

  • Klopftest: Dazu nimmt man das Brot und klopft mit dem Finger auf die Unterseite. Klingt es hohl, ist das Brot fertig.

  • Freischieben heißt ohne Form backen. Für dieses Brot braucht man kein Gärkörbchen.